Montag, der 10. Dezember 2018
Die Sanktmartiner Logo

 

Logo
Schriftgröße:

 Samatimer Owad /Augsburg/Gablingen

Am 6. Oktober 2018 fand in Augsburg/Gablingen unser zweiter Samatimer Owad statt. Um 19.00 Uhr begrüßte Bernhard Fackelmann, Vorsitzender der Samatimer HOG, die Gäste, die inzwischen im vollem Saal platzgenommen hatten. Das Jahr 2018, so Fackelmann, war ein schaffen reiches Jahr mit viel Arbeit aber auch ein sehr erfolgreiches, wie der Gedenktag in der alten Heimat Sanktmartin gezeigt hatte. Er bedankte sich bei dem Vorstand für die geleisteten Arbeiten, die zum Erfolg des Gedenktages geführt haben. Er kündigte an, dass den Sanktmartiner in den nächsten Jahren große Ereignisse bevorstehen, „300 Jahre Sanktmartin“. Harruckern brachte in den Jahren 1722-1723 die ersten Handwerker, Maurer und Zimmerleute nach Gyula, Elek und Sanktmartin, die mit dem Beginn von über 150 Häuser für die kommenden Einwanderer erbaut wurden. Auf der anderen Seite Vermesser, die mit Vermessungsarbeiten für die Dörfer, Grundstücke und Felder so wie die Wege von und nach Gyula festlegten. Sanktmartin ist somit das erste Dorf im Banat das seine 300jährige Gründung feiern kann. Aus diesem Anlass plant der Vorstand im Sommer 2022 (Ende Juli, Anfang August) eine „Samatin 300 Jahre“ Feier in Sanktmartin zu organisieren. Nach Rücksprache mit dem Vorstand aus Elek, werden wir zusammen am Samstag eine feierliche Messe, der unser Heimatpfarrer Possmayer schon zugesagt hat, und am Abend eine Tanzveranstaltung mit den Landsleuten, Gäste aus Gerolzhofen, Elek und natürlich vielen Prominenten Gästen feiern. Gleichzeitig planen wir, im ehemaligen Kloster oder Pfarrhaus ein Museum/Dokumentationszentrum mit einer Dauerausstellung über die Einwanderung und 300 Jahre Geschichte unseres Dorfes einzurichten. Näheres dazu folgt. Am nächsten Tag, Sonntag, fahren wir alle nach Elek, wo wir auch dort 300 Jahre Elek mitfeiern. Busfahrt wird organisiert. Näheres wird sowohl in der Homepage als auch ich der Banater Zeitung rechtzeitig mitgeteilt. Die frühzeitige Ankündigung ist für den HOG Vorstand wichtig, damit sich unsere Landsleute rechtzeitig einplanen können. Eine Flasche Schnaps die B. Fackelmann bei der Gedenkfeier in Sanktmartin vom Bürgermeister Otlacan erhalten hat, wurde mit den Anwesenden Gästen geteilt. Es folgte ein Abendessen mit Banater Wurst und Mici der Metzgerei Depner aus Augsburg, die allen Landsleuten vor Ort bekannt ist. Bis nach Mitternacht laden die P4 (Rieger-Rieger-Faludi und Kilian) zum Tanzen ein. Alle genossen den schönen Abend der viel zu schnell endete. Der Vorstand bedankt sich bei Allen die zum Erfolg dieses Abends beigetragen haben, bei der Gaststätte Greguric vor Ort und Lorenz Klingler aus Merzydorf, der den ganzen Abend dafür gesorgt hat, dass Würste und Mici so gut mundeten.

Bernhard Fackelmann
Vorsitzender der Samatimer HOG

 Anbei Fotos vom Fest.

Fotos: Josef Fackelmann und Franz Mülleck.