Dienstag, der 23. Mai 2017
Die Sanktmartiner Logo

 

Logo
Schriftgröße:

                                                         Russlanddeportation 2014

Am 14-16 Januar 2014 jährt sich zum 69 mal die Russlanddeportation der Banater Schwaben bei der auch viele Sanktmartiner  deportiert wurden. Der Landesverband der Banater Schwaben in Bayern hat  am 11. Januar 2014 in Traunreut zum Gedenken an diesem Tag eingeladen. Im Friedhof des Ortes an den Gedenkstätten der Landsmannschaften  trafen sich über 200 Banater  darunter viele die noch bei der Deportation dabei waren. Der Bundesvorsitzende der Banater Schwaben Peter Dietmar Leber berichtete in seiner Rede über das schwere Leid der Zwangsarbeiter vor allem der kalte Winter der ewiger Hunger und das große Heimweh. Die rumänische Regierung hat sich offiziell entschuldigt für das an ihren damaligen Staatsbürgern begangene Unrecht und bat um Vergebung. Seit August 2013 können ehemalige Deportierte auch einen Antrag auf Entschedigungsrente bei rumänischen Behörden beantragen.
•Wir  alle sollen an diesem Tag und darüber hinaus immer mahnen, das Menschenrechte universale Rechte  sind, die nie zur Disposition stehen dürfen. Diese Rechte sind wertvoll und jeder einzelne muss etwas dafür tun, damit alle Menschen eine Entfaltung in Freiheit und Würde gewährt bleibt.