Freitag, der 24. Mai 2024
Die Sanktmartiner Logo

 

Logo
Schriftgröße:

Reise durch Rumänien

Liebe Landsleute,

Wir die Erlebnisgeneration sind noch alle in Rumänien geboren und aufgewachsen, viele kennen Rumänien zur Zeit der kommunistischen Machtübernahme und Diktatur bis 1989. Es gibt aber auch jene die außer Arad-Oradea-Temesvar kaum den Rest Rumäniens kennen es sei sie waren beim Militär. Rumänien hat sich seit der Revolution 1989 radikal geändert es hat sich politisch den westeuropäischen Staaten angenähert und wurde Mitglied der Nato (2004), sowie wie Mitglied der Europäischen Union (2007). Rumäniens Landschaft besteht zu etwa je einem Drittel aus Gebirge, Hochland und Ebene. Der prägende Gebirgszug des Landes sind die  Karpaten; diese trennen die drei historischen Regionen Siebenbürgen, Moldau, und Walachei voneinander. Diese grenzen die zentralen Regionen Rumäniens zur Pannonischen Tiefebene ab. Hier befinden sich die historischen Regionen Banat, das Kreischgebiet und Maramures. Im Norden Rumäniens liegt die Bukowina. Im Osten des Landes grenzt die Dobrudscha ans Schwarze Meer und Donaudelta.
Der Vorstand der Samatimer HOG organisiert zwischen ca 5-13. August 2024 eine Rumänienreise mit einem Bus der Firma Feil aus Augsburg.
Sollten mehrere Personen aus Bietigheim und Umgebung dabei sein können alle mit einem Bus nach Augsburg gebracht werden. Der Bus fährt in der Früh von Augsburg, Karlsruher Str. 1, 86156 Augsburg(Sitz der Fa. Feil) weg in Richtung München, über Rosenheim nach Österreich. Auch hier können weitere Personen zusteigen. Genauere Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben.
Fahrt:
1.Tag: Fahrt, Augsburg über München, Salzburg, Österreich, Ungarn bis Temesvar Übernachtung im Hotel, Abend Freizeit
2.Tag Nach Frühstück Weiterfahrt nach Hermannstadt; Abend Stadtbesichtigung und Essen/Freizeit
3. Nach Frühstück Weiterfahrt nach Kronstadt Hotel, Stadtbesichtigung, Abendessen Freizeit.
4.-5.Tag Nach Frühstück Weiterfahrt nach Tulcea, Hotel, Abendessen
Nach Frühstück Rundfahrt mit dem Schiff durch das Donaudelta Mittagessen in einem Fischrestaurant(Selbstzahlen).
6. Tag Nach Frühstück Weiterfahrt nach Bukarest. Stadtbesichtigung, Essen im Hanul lui Maniuc (Selbstzahlen).
7. Tag- Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Orsova, Donaudurchbruch, Besichtigung der Kath. Kirche in Orsova, erbaut durch unseren Landsmann Architekt Hans Fackelmann, Hotel Abendessen
8. Tag nach Frühstück Weiterfahrt nach Arad zum Hotel
9.Tag-Nach dem Frühstück Stop am Arader Markt danach Weiterfahrt nach Deutschland.
Kosten ca. 1.000 €. Im Preis Fahrt , Frühstück und 5-6 Abendessen. Näheres in den nächsten Monaten. Interessierte melden sich erstmals bei Bernhard Fackelmann unter 015123010279 oder Mail: „ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.“ bis zum 25.Januar 2024 an. Da die Nachfrage sehr hoch ist und schon einige sich angemeldet haben bitten wir um schnelle Anmeldung. Es gibt 48 Sitzplätze, bei Belegung aller Plätze ist Stopp, wir bitten um Verständnis.

Gruß Bernhard
Vorsitzender der Samatimer HOG