Dienstag, der 27. September 2022
Die Sanktmartiner Logo

 

Logo
Schriftgröße:

300 Jahre Sanktmartin-Feier/Info

Liebe Landsleute,

die Planung und Vorbereitung für unsere große Feier ist abgeschlossen. Somit wollen wir alle Landsleute, besonders die dabei sind, informieren. 326 Personen haben sich bis zum 15. Mai 2022 angemeldet und Plätze reserviert. Auch die Fahrt und Hotel- Reservierung durch die Firma Feil sind getätigt. Vorauszahlung für Übernachtungen wurden von der Samatimer HOG vorfinanziert und überwiesen. Alle die sich für Bus und Hotel angemeldet haben, bitten wir 328,00 € Pro Person für das Doppelzimmer und 398,00 € Pro Person für das Einzelzimmer auf das Konto der Samatimer HOG: IBAN: DE67 8306 5408 0004 8797 83 BIC:GENO DEF1S bis zum 30. Juni 2022 zu überweisen. Achtung! Aus organisatorischen Gründen fährt der Bus schon einen Tag früher los, am Donnerstag 4.08.2022 mit vier Übernachtungen, Donnerstag Abend bis Montag Früh, also vier Übernachtungen mit Frühstück. Am Montag nach dem Frühstück ist dann die Rückfahrt. Der Bus fahrt um 4 Uhr morgens vom Bahnhof Bietigheim los. Ab Augsburg wird man um 6.30 Uhr bei der Firma Feil, in der Karlsruher Str. 1, abgeholt. In München wird man in Fröttmaning/Alianzarena um ca. 8.00 Uhr abgeholt. Die Fahrt geht weiter über Österreich, Ungarn und endet am späten Abend in Rumänien/Arad. Unser Landsmann, Martin Freisinger, wird Sie, wie immer, sicher im Hotel Intercontinental bringen. Am Freitag Vormittag, den 5. August, ist frei. Jene die schon nach dem Frühstück nach Sanktmartin möchten, werden natürlich mit dem Bus gefahren. Alle die erst später nach Sanktmartin möchten, werden um 16 Uhr ab Intercontinental mit dem Bus abgeholt. Wir besprechen alles noch nach dem Frühstück im Hotel. Am Freitag Abend um 17.30 Uhr treffen wir uns alle in der neuen Grundschule in Sanktmartin wo eine Ausstellung über unserer 300 jährigen Geschichte in Deutsch und Rumänisch berichtet. Es folgt ein Bericht über die Deutschen Rumäniens von 1944-1956 von rumänischen Geschichtsforscher am Institut des totalitaristischen Kommunismus aus Bukarest. Nach ca. 20 Uhr ladet der Vorstand der Samatimer HOG alle Angemeldeten zu einem kalten Büfett und Getränke ein. Der Bus bringt, alle die reserviert haben, zur späten Stunde wieder ins Hotel. Am 6. August treffen sich alle Trachtler ab 8.00 Uhr in der Grundschule zum umziehen. Der Bus bringt alle vom Hotel nach Sanktmartin laut Absprache. Ab ca. 9.40 Uhr wird der Umzug der Trachten und Fahnenabordnung (80 Personen) begleitet von der Temesvarer Trachtenkapelle zur Kirche marschieren wo um 10 Uhr die Hl. Messe zelebriert wird. Um 11 Uhr treffen sich alle vor der Kirche, wo ein Straßenschild deutsch/rumänisch mit dem Namen unseres Dorfgründers „J.G. von Harruckern Platz“ eingeweiht wird. Weiter geht der Trachtenumzug zum Friedhof. Das Friedhofstor wird zur Zeit neu gestrichen, die Seitenpfeiler neu verputzt. Auf Ihnen werden auf je ein Schild in deutsch/rumänisch von der Gründung des Friedhofes und der damaligen Einweihung hingewiesen. In der renovierten Friedhofskapelle werden Schilder aller Namen der Gefallenen im I. und II. Weltkrieg so wie alle Verstorbenen der Russlanddeportation aufgeführt und eingeweiht. Nach Kranzniederlegung an der Kapelle geht es zurück auf dem ehemaligen Kirchweihplatz neben der Grundschule zum Mittagessen. Der Platz wurde von der Gemeinde Matscha nivelliert, so dass ein Zelt für 350 Personen mit Bühne und Tanzfläche Platz findet. Das Zelt hat eine Gesamtfläche von 460 Qm und wird ausreichend Platz für alle Angemeldeten haben. Unser HOG Kassierer, Anton Mahler, wird alle angemeldeten Besucher, nach dem Friedhofsbesuch und Rückkehr, nach Anmeldecheck und Aushändigung von Essengutscheine einlassen. Ehrengäste und Trachtler haben Tischreservierungen. Am Tisch sind je zehn Stühle, bitte beachten sie, dass alle Plätze besetzt werden. Wir bitten um Verständnis. Nach dem Essen beginnt der offizielle Teil des Festes mit kurzen Reden der Ehrengäste und dazwischen Volkstänze der Banater Schwaben/Wariasch, der rumänischen Trachtengruppe „Edera“ aus Sanktmartin/Matscha so wie der ungarisch/rumänischen Trachtengruppe aus Elek. Wir bitten alle Anwesenden, während der Reden, um Aufmerksamkeit. Der Catering mit dem Essen kommt aus Arad. Wir werden bei einem Besuch ende Juni in Sanktmartin, zwei verschiedene Essensgerichte bestellen. Wie schon mitgeteilt sind alle Angemeldeten zu einem kostenlosen Mittagessen von Seiten des HOG Vorstandes eingeladen. Getränke müssen an der Theke selber bezahlt werden. Auch Kuchen und Kaffee werden wir beim Catering bestellen. Näheres wird im Juli in der Homepage bekannt gegeben. Um 18.00 Uhr wird uns „Claudia und die Burzenland Band“ zum Tanz bis nach Mitternacht einladen. Danach geht’s zurück ins Hotel. Am nächsten Morgen, den 7.08.2022, nach dem Frühstück bringt uns der Bus nach Elek zur Hl Messe. Alle anderen mit privat Pkw können über Sanktmartin nach Otlaka und Grenzübergang nach Elek einreisen. Viele haben nun die Gelegenheit Elek kennenzulernen. Essen nach der Hl. Messe und Rückfahrt über Sanktmartin zum Hotel. Liebe Landsleute, dieses Fest ist wohl das letzte große Fest in unserer Heimatgemeinde und bietet für viele Sanktmartiner die einmalige Gelegenheit mit Ihren Enkeln und Urenkeln den Ort zu besuchen wo unsere Wurzeln und unsere Wiege stand. Anmeldungen sind bis ende Juni immer noch möglich. Der Vorstand freut sich auf Euer Kommen.

Im Auftrag der Samatimer HOG

Bernhard Fackelmann