Samstag, der 03. Dezember 2022
Die Sanktmartiner Logo

 

Logo
Schriftgröße:

Heimatpfarrer Andreas Johann Zilahi verstorben


Wie wir aus Arad/Maria Radna soeben erfahren haben, ist unser Heimatpfarrer Andreas Johann Zilahi nach schwerer Krankheit im Arader Krankenhaus am 1. Oktober 2022 verstorben. Andreas Johann Zilahi wurde am 6. Januar 1955 in Blumenthal/Kreis Temesch geboren. Nach dem Abschluss der Hauptschule studierte er, wie die Sanktmartiner Bernhard Kämpf und Franz Denich, die ihn gut kannten, am theologischen Institut in Alba Julia/Karlsburg. Am 20. Juni 1982 wurde er vom Bischof Jakob Antal in der Kathedrale von Alba Julia/Karlsburg zum Priester geweiht. Zuerst diente er in der Elisabeth Kirche in Temesvar als Kaplan, danach in Blumenthal, Fibisch, Charlottenburg, Königshof, Petschka und Turnu. Ab 1994 bis zu seinem Tode war er Priester in der Gemeinde Dorobanti, Curtici, Macea und SANKTMARTIN. Ein erstes Requiem für die Seele des Verstorbenen wird am 2. Oktober 2022 um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche von Dorobanți zelebriert. Das feierliche Requiem wird am 3. Oktober 2022 um 15.00 Uhr in Dorobanți gefeiert. Die Beisetzung findet anschließend am Friedhof von Dorobanți statt. Wir die HOG Sanktmartin trauern um Ihm mit einem herzlichen Beileid. Ruhe im Frieden!

Pfarrer A. J. Zilahi bei der Zeremonie der Hl. Messe zur 300 Jahr Feier in Sanktmartin am 6. August 2022.

 

Bilder von der Beerdigung von Pfarrer Andreas Johann Zilahi

Das feierliche Requiem wurde heute am 3. Oktober 2022 um 15.00 Uhr in Dorobanți gefeiert. Die Beisetzung fand anschließend am Friedhof von Dorobanți statt.

Anbei Fotos von der Beerdigung.